Windows Embedded Compact 7 auf der Computex angekündigt

Autor: Christian

Microsoft kündigte auf der Computex in Taiwan überraschend ein neues Betriebssystem für Tablet-PCs an. Mit Windows Embedded Compact 7 sollen tastaturlose Tablet-PCs einfacher zu Bedienen sein als mit dem herkömmlichen Windows Embedded 7 Standard, das nicht speziell für Kleingeräte mit einer Touchpadsteuerung konzipiert wurde.

Mit dem neu entwickelten Windows Embedded Compact 7 will Microsoft die Bedienung von Tablet-PCs vereinfachen. Die Konkurrenz ist schliesslich gross, allen voran natürlich Apple, die mit dem iPad momentan alle Verkaufsrekorde brechen. Das will Bill Gates nicht auf sich sitzen lassen, und kündigt eine spezialisierte Version des hauseigenen Betriebssystem für Handhelds aller Art an. Die Bedienung über ein Touchpad ist heutzutage schon zu einem Standard geworden, den niemand mehr missen möchte. WEC 7 soll verstärkt auf die Eigenheiten von haptischer Steuerung eingehen.

Windows Embedded Compact 7 – Microsofts Antwort auf Android?

Die Oberfläche von WEC 7 ist sehr benutzerfreundlich gestaltet, die animierte Bedienung mit Drag-and-Drop Menüs, die auch Multitouch-Gesten verarbeitet, wird ermöglicht durch Microsoft Silverlight. Neueste Prozessoren von Intel und ARMv7 werden gleichermassen unterstützt.

Was besonders für Apple-Gegner interessant sein dürfte: Der Webbrowser von Windows Embedded Compact 7 enthält serienmässig den Adobe Flash Player in der neuesten Version 10.1.

Angry Bill!!@Flickr

Windows Embedded Compact 7 – Was leistet Microsofts neuste Entwicklung?

Mit WEC 7 soll unter Verwendung von AirSync der Datenabgleich mit Microsoft Exchange erleichtert werden. Die drahtlose Übertragung von Daten zum Computer läuft entweder über WiFi, Bluetooth, oder das Mobilfunknetz, je nach dem um welches Gerät mit welchen Hardware-Specs es sich handelt.

Die in das Betriebssystem integrierten Programme haben eine Generalüberholung bekommen, um für die gängigsten Video- und Audioformate gerüstet zu sein. Beispielsweise wird der Windows Media Player über eine verbesserte Unterstützung von HD Videos im MPEG-4 Format verfügen, und Office Dateien sind über die Multitouch-Bedienung einfacher zu handhaben.

Ab Ende 2010 sollen Tablet-PCs mit Windows Embedded Compact 7 bestückt und ausgeliefert werden.Similar Posts:

    None Found


verwandte Beiträge

Deine Meinung:

  Name [*]

  Email [*]

  Website

Kommentar schreiben