» Xbox

Die Spielkonsole Wii hat sich in den vergangenen Jahren besonders aufgrund ihres im Verhältnis zu anderen Konsolen relativ günstigen Preises großer Beliebtheit erfreut. Nun wird es die neue Wii U geben, die vor allem grafische und technische Beeinträchtigungen ausräumen soll.

Die Wii ist außerordentlich beliebt, denn sie ist ausgesprochen einfach in der Bedienung, sehr platzsparend und kann durch den niedrigsten Preis im Spielekonsolenvergleich punkten.

So war es letztlich nur eine Frage der Zeit, bis Nintendo ein Nachfolgemodell auf den Markt bringen würde und genau das steht jetzt in den Startlöchern – die Nintendo Wii U. Noch in diesem Jahr soll das Gerät auf den Markt kommen.    [...mehr]


Seit 2009 ist die Gamescom die weltweit größte interaktive Unterhaltungselektronikmesse in Köln. Mehr als 550 Aussteller zeigten vom 17. bis 21. August auf mehr als 143.000 Quadratmetern was es Neues in Sachen Games gibt.

Von Leipzig nach Köln gezogen – die größte Unterhaltungselektronikmesse Gamescom zeigt sich von ihrer besten Seite. Was früher noch auf dem Leipziger Messegelände mit bis zu 203.000 Besuchern und 547 Ausstellern mit dem Namen Games Convention begann, ist jetzt noch größer und spektakulärer geworden.    [...mehr]


Bewegungssteuerung im Vergleich: Können Xbox Kinect und PS3 Move mit der Bewegungssteuerung der Wii mithalten oder bleiben Sie hinter dem Vorreiter zurück? Wir haben es für Sie herausgefunden.

Wii hat es vorgemacht und die Gamefans nicht nur zum Zocken, sondern auch zum Zappeln animiert. Mit seiner interaktiven Bewegungssteuerung brachte sie einen ganz neuen Spielspaß in die Wohnzimmer und sorgte für eine gehörige Portion Aktivität und Schweiß beim Spielen. Nun sagen auch Xbox und PS3 den Couch Potatoes den Kampf an und ziehen mit ihren Bewegungssteuerungen Kinect und Move nach. Doch was taugen Sie wirklich und welche Spielekonsole wird ab sofort die Nase vorn haben? Bei uns gibt’s die Bewegungssteuerung im Vergleich.    [...mehr]


Windows Phone 7 ist ein neues Betriebssystem von Microsoft, das auf dem Smartphone Verwendung findet und eine Weiterführung von Windows Mobile ist. Erhältlich ist das Betriebssystem ab Herbst diesen Jahres.

Wie schon bereits sein Vorgänger wird Windows Phone 7 nicht einzeln erhältlich sein, sondern auf den jeweiligen Geräten vorinstalliert sein. Bedient werden kann das Betriebssystem per Finger bzw. Multi-Touch und basiert in technischer Hinsicht auf Zune-HD.

Neuerungen von Windows 7

Zu den Neuerungen zählt die Unterteilung der Kontakte, Musik, Videos, Spiele und Office in so genannte Hubs. Diese sind die Basis für weitere Funktionen, die in das Betriebssystem Windows Phone 7 integriert sind und in Form von so genannten Live Tiles auf dem Startbildschirm des Handys per Drag and Drop angezeigt werden.    [...mehr]


Zu den Hauptproblemen der standardmäßigen Xbox 360 (nicht der neuen Slim-Version) gehört die unglaubliche Abwärme, die die Spielekonsole von Microsoft im Betrieb entwickelt. Bereits viele Xboxen haben ihren letzten Atemzug damit verbracht, den sogenannten “Red Ring of Death” anzuzeigen.

Jami3.org@Flickr

Jami3.org@Flickr

Hinter diesem verbirgt sich das rote Flackern der LEDs des Rings an der Frontseite der Xbox 360, der sonst anzeigt, wie viele Controller mit der Konsole verbunden sind. Mit dem Problem der Überhitzung hatte Microsoft lange zu kämpfen, doch nun scheint sich eine Lösung gefunden zu haben.    [...mehr]


Mit der Bewegungssteuerung hat Nintendo bei der Wii einen Volltreffer gelandet, den die Konkurrenten von Sony und Microsoft nun ausgleichen wollen. Auf der Xbox 360 wird die Antwort auf die Wii-Remote Project Natal sein, bei der PlayStation 3 setzt Sony auf PlayStation Move.

William Hook@Flickr

William Hook@Flickr

Dabei will sich Sony auf jeden Fall von der Konkurrenz abgrenzen und warnt vor den Problemen, die unter anderem die Nintendo Wii hat. Diese Probleme will Sonys Senior Vice-President Rob Dyer auf seiner Konsole vermeiden, weshalb er den Spieleentwicklern einen guten Rat gibt.    [...mehr]


Autor: Christian

Die Sega Zone ist eine neue Spielkonsole, die im Sommer auf den Markt kommen soll. Der japanische Konzern kehrt damit nach vielen Jahren Abstinenz mit einem neuen Produkt wieder auf den Markt zurück. Auf der Sega Zone lassen sich zwar nur 50 mitgelieferte Spiele spielen, dafür soll sie besonders günstig sein.

Große Erfolge feierte der Konzern Sega in den 1990er Jahren mit den Spielkonsolen Mega Drive und Dreamcast. Vor fast zehn Jahren wurde die Produktion der Dreamcast eingestellt. Danach wurde es erst einmal ruhig um den Spielkonsolen-Hersteller Sega. Nun versuchen sich die Japaner    [...mehr]


Die Kölner gamescom ist vom 19. – 23. August in die Fußstapfen der erfolgreichen Leipziger Videospielmesse, der Games Convention getreten und sollt diese noch übertreffen. Ob sie das geschafft hat oder eben nicht und was die gamescom alles zu bieten hatte, dass lässt sich nun in den Tagen nach der Spielemesse leicht beantworten.

Gamescom-Logo © flickr.com nDevilTV

Schaut man auf die Besucherzahlen der Vorgängermesse, der Games Convention, sieht man die Messlatte, nämlich 203 000 Games-begeisterte Besucher, an der sich die gamescom beweisen muss.
Eine ganz schöne Herausforderung könnte man meinen doch wie der Kölner sagt:
„Wat kütt, dat kütt”, und so kamen dann auch 245 000 Videospielfans von überall zu der, man mag es kaum glauben, größten Videospielmesse der Welt. Die Veranstalter bezeichneten die Besucherzahl und die gesamt Messe als vollen Erfolg. Was will man mehr? Ganz klar, möglichst viel über die vorgestellten Spiele erfahren.

Und die gab es auf der Messe nicht zu knapp! Rund 450 Aussteller gaben sich alle Mühe den Besucherfluten hübsche Präsentationen und nagelneue Vorabversionen der Games zu bieten.
In den großen Halle des Kölner Messegeländes herrschte Reizüberflutung pur und man wusste oft nicht was man sich zuerst anschauen sollte.

Hier schonmal ein Video mit ein paar Bilder der gamescom:



[...mehr]


Microsoft geht mit neuen Controllern für die Xbox 360 an den Start: Die neue Zusatz-Hardware des Softwaregiganten heißt Project Natal und soll die Steuerung der Konsole revolutionieren.

Parallel zu der recht eindrucksvollen Präsentation der Motion Controller vom direkten Konkurrenten Sony will auch Microsoft mit Innovation in Form eines neuen Spielsteuerungsprinzips punkten. Anders als bei herkömmlichen Controllern hält man mit Project Natal kein Gamepad in den Händen. Man selber ist nämlich die Steuerungseinheit.

Man wird von Project Natal bestehend aus einer RGB-Kamera, einem Tiefensensor und Raumklangmikrofonen durchleuchtet und aufgezeichnet. Die eigenen Bewegungen werden auf die Konsole übertragen und in dem Spiel ausgeführt. Auf der E3 wurde neben verschiedenen Live-Demonstrationen auch dieses Video gezeigt, dass die Vielfältigkeit von Project Natal verdeutlichen soll:

Vor allem die Bewegungserfassung durch die RGB-Kamera erinnert leider erstmal sehr an Sonys Eye Toy und fühlt sich deshalb auch nicht wirklich neuartig und revolutionär an.
Doch das ist auch nur ein Teil der vielfältigen Kommunikationsmöglichkeiten zwischen Konsole und Spieler.    [...mehr]


Nach den ganzen Niederlagen der letzten Zeit für das HD-DVD-Medium, stellt sich die Frage, ob die HD-DVD am Ende ist und ihr “End of Life” Zeitpunkt erreicht hat.

[...mehr]


Seite 1 von 212»