» Computerzubehör

Ein neuer PC ist nicht nur eine ziemlich kostenintensive Anschaffung, gebrauchte PCs schonen den Geldbeutel und sind mittlerweile in Top-Qualität online erhältlich.

Aufgrund der schnellen technischen Entwicklung sind PCs und Notebooks meist nach relativ kurzer Zeit bereits veraltet und nicht mehr mit aktueller Software kompatibel. Umso ärgerlicher, dass man hierbei ziemlich viel Geld investiert und die volle Leistungsfähigkeit nur für eine verhältnismäßig kurze Zeitspanne nutzen kann.    [...mehr]


Von den kleinen, praktischen und kostenlosen Audiobearbeitungsprogrammen bis hin zu den absoluten Zugpferden im Musikbusiness. Audiodateien konvertieren, schneiden, lauter, langsamer, schneller und kleiner machen. Was geht mit welchem Programm?

Audacity ist ein freier, vom Betriebssystem unabhängiger und  kostenloser Audioeditor. Grundlegende Arbeiten wie Liveaufnahmen, Kassetten oder Schallplatten digitalisieren, Audiodateien in zahlreiche Formate konvertieren, Audiodateien schneiden und kopieren, lassen sich mit Audacity realisieren. Auch Effekte auf Audiospuren legen ist möglich.    [...mehr]


Die neue Wireless Mobile Mouse 4000 ist ideal geeignet für den Gebrauch mit Netbooks. Durch schlanke Masse und extraordinäres Design können die High-Tech Nager direkt überzeugen. Microsoft bietet mit der Mobile Mouse 4000 eine neue Generation von mobilem Bedienkomfort.

Wer unterwegs die Nase voll hat von unbequemen Trackpads und sonstigen Steuermöglichkeiten, der kann auf handliche Mini-Mäuse für Netbooks zurückgreifen. Microsoft bietet mit der Wireless Mobile Mouse 4000 die ideale Alternative für stylebewusste Netbookbesitzer.

Microsoft Wireless Mobile Mouse 4000 – Die schicke Maus für Unterwegs

Wie die beiden entzückenden jungen Damen aus dem Microsoft Design Studio erläutern, ging es bei der Gestaltung der Wireless Mobile Mouse 4000 um die Individualität der User. Die zahlreichen    [...mehr]


Microsoft kündigte auf der Computex in Taiwan überraschend ein neues Betriebssystem für Tablet-PCs an. Mit Windows Embedded Compact 7 sollen tastaturlose Tablet-PCs einfacher zu Bedienen sein als mit dem herkömmlichen Windows Embedded 7 Standard, das nicht speziell für Kleingeräte mit einer Touchpadsteuerung konzipiert wurde.

Mit dem neu entwickelten Windows Embedded Compact 7 will Microsoft die Bedienung von Tablet-PCs vereinfachen. Die Konkurrenz ist schliesslich gross, allen voran natürlich Apple, die mit dem iPad momentan alle Verkaufsrekorde brechen. Das will Bill Gates nicht auf sich sitzen lassen, und kündigt eine spezialisierte Version des hauseigenen Betriebssystem für Handhelds aller Art an. Die Bedienung über ein Touchpad ist heutzutage schon zu einem Standard geworden, den niemand mehr missen möchte. WEC 7 soll verstärkt auf die Eigenheiten von haptischer Steuerung eingehen.

Windows Embedded Compact 7 – Microsofts Antwort auf Android?

Die Oberfläche von WEC 7 ist sehr benutzerfreundlich gestaltet, die animierte Bedienung mit Drag-and-Drop Menüs, die auch Multitouch-Gesten verarbeitet, wird ermöglicht durch    [...mehr]


Vor nicht allzu langer Zeit kamen die neuen Intel-Prozessoren mit vier Kernen auf den Markt, die die Bezeichnung Intel Core i5 und Intel Core i7 tragen. Doch die Zeit der vier Kerne könnte schon bald vorbei sein und den Prozessoren mit noch mehr Kernen Platz machen.

AMD Athlon 64 CPU on motherboard © nayukim / Flickr.com

AMD Athlon 64 CPU on motherboard © nayukim / Flickr.com

Denn ab sofort hat AMD Prozessoren im Sortiment, die sechs Kerne besitzen und damit noch mehr Rechenleistung für etwaige Aufgaben bereitstellen können. Doch das ist nur der Anfang, denn schon bald soll es Prozessoren mit acht Kernen geben.    [...mehr]


Mit Cool Leaf haben der japanische Elektronikhersteller Minebea und der japanische Designer Kazuo Kawasaki, Professor an der Universität Osaka, eine neue Generation von Eingabegeräten heraus gebracht. Mit der Technologie wurden eine Tastatur, eine Fernbedienung und ein Taschenrechner konstruiert, die vollkommen flach, mit halbverspiegelter Oberfläche und ohne Rillen und Ritzen sind.

Der Vorteil der Cool Leaf-Technologie ist, dass sich Staub und Dreck auf den Geräten nicht ablagern können und die Reinigung, beispielsweise einer Tastatur oder von sonstigem Computerzubehör, sehr einfach ist. Die Cool-Leaf-Technologie könnte    [...mehr]


Der Musik Player Foobar2000 ist als gratis Software in der Version 1.0 seit Anfang Januar 2010 erhältlich. Das Programm kann mit Plugins völlig individuell gestaltet werden.

Der Musik Player Foobar2000 zeichnet sich durch eine besonders dichte Nähe zum User aus. Schon seitdem die ersten Beta-Versionen 2002 erschienen, wird eng in Foren über die Funktionen und Features diskutiert. In den Weiterentwicklungen wird versucht, direkt auf die Wünsche der Nutzer einzugehen und die Freeware damit so benutzerfreundlich wie möglich auf dem Computer zu machen.

Foobar2000 © Casualty/Flickr

Der Musik Player Foobar2000 ist ideal für die Audio-Wiedergabe




[...mehr]


Das seit 2002 existente Spring Framework startete mit dem Ziel, die Programmierung von Enterprise-Java-Applikationen erheblich zu erleichtern. Nun hat Chefentwickler Jürgen Höller die neuste Version per Spring 3.0 Download online verfügbar gemacht.

Spring 3.0: Mehr Transparenz in der Entwicklung? ©flickr/ plindberg

Viele Java-Entwickler sehen im als Open Source erhältlichen Java-Applikations-Framework mehr Möglichkeiten und Funktionen als nötig, quasi eine als im Fachjargon bekannte „Verschlimmbesserung“. Von den zahlreichen Neuerungen der Software hier nun die wichtigsten in Kürze:    [...mehr]


Die Cyberlink Media Suite 8 ist der neue Nachfolger der DVD Suite 7. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft bietet der Softwarehersteller Cyberlink die Media Suite 8 in den Läden an, ganz zur Freude aller HD-Fans.

Damals noch unter dem Namen DVD Suite bekannt, ist Cyberlink Media Suite 8 das neue must-have für den Digital Lifestyle. Doch was taugt die neue Suite eigentlich? Zunächst einmal steht fest, dass es das Produkt der Fima Cyberlink in drei unterschiedlichen Versionen geben wird.

Vorgänger der Cyberlink Media Suite 8©flickr/cpstorm

[...mehr]


Kabel Internet ist eine gute Alternative zu DSL. Und mittlerweile gibt es auch schon mehrere Kabel Internet-Anbieter, die spezielle Angebote für Telefon und Highspeed-Internet für Euch bereithalten. Und auch preislich gesehen können die Dienste mit herkömmlichen Anschlüsse mithalten.

Was bei herkömmlichen DSL Angeboten eine Grundvoraussetzung ist, nämlich das Vorhandensein eines  Telefonanschlusses, fällt bei Kabel Internet weg. Außerdem benötigen die Provider nur in den seltensten Fällen einen Kabel-TV-Anschluss.

Kabel Internet©flickr/TottoBG

[...mehr]


Seite 1 von 41234»