Mobiles Bezahlen – Was im Jahr 2012 alles möglich wird

Autor: Sascha

2012 steht ganz klar im Zeichen des digitalen Lebens und vieler Neuerungen. Alles wird digital und analog wird out. So auch das Bezahlen mit Münzen, Scheinen oder Plastikkarten. Das Handy wird zum Geldbeutel und der alte Geldbeutel verschwindet.

[youtube VhXBGozJ0r0]

Es nicht nur ein Anbieter, welcher das bargeldlose Bezahlen möglich machen will. Nein! Es sind mehrere. Das große Internetunternehmen Google hat sich mit dem Kreditkarten-Unternehmen Mastercard zusammen getan. Diverse Funknetzbetreiber kooperieren mit Visa, Mastercard und weiteren Kreditkartenunternehmen und Apple hat sein iPhone und iTunes am Start.

Chips statt Münzen

Das Stichwort in diesem Jahr lautet kontaktloses Bezahlen mit dem Handy. Google und Mastercard bringen zusammen mit dem nächsten Google Handy Nexus das Google System Wallet auf den Markt. Dazu wird ein Chip in das Handy eingepflanzt. Es soll übrigens auch EC-Karten geben, welche mit ähnlichen Chips das kontaktlose Bezahlen ermöglichen.

Wie wird bezahlt?

Bezahlt wird, in dem das Handy an ein Lesegerät an der Kasse gehalten wird. Vorher muss natürlich alles eingescannt werden. In den USA soll das System unter dem Namen Isis bekannt gemacht werden. Wer also lieber mit dem Smartphone zahlt, braucht bald keine Kreditkarte mehr.

Apple’s System

In dem neuen iPhone5 soll es aller Voraussicht nach auch einen Chip geben mit dem das kontaktlose und bargeldlose Bezahlen möglich wird. Da Apple bereits durch iTunes über viele Millionen Bankendaten von Kunden verfügt, wäre dies für Apple ein kleiner Vorsprung gegen über den anderen Konkurrenten, da Applekunden dann bereits über einen Account verfügen würden.Similar Posts:

    None Found