Las Vegas: Woher kommen die Slot-Maschinen?

 In Glücksspiel

Jedes Jahr zieht es viele hunderte Deutsche nach Las Vegas — der größten Stadt des US-Bundesstaats Nevada. Die Stadt ist vor allem für die vielen Casinos bekannt. Wer an die Stadt denkt, hat zugleich auch die typischen Slotmaschinen im Kopf. Doch woher kommen die Slots überhaupt, die man zum Beispiel auch in Gaststätten sieht?

Die Geschichte der Slotmaschinen

Diese Maschinen gibt es nicht mehr nur in lokalen Stätten, sondern auch in Online Casinos. Bevor wir ins Detail gehen, klären wir die Geschichte der Slots.

Das allererste Automatenspiel

Ein gewisser Charles Fey hat den allerersten vernünftigen Spielautomaten entwickelt. Die damals aktuellen Modelle wurden nach einer Zeit sehr langweilig und schon gar nicht sicher. So zum Beispiel war die Auszahlung ebenfalls eine Glücksache — das sorgte für weitere Frustration bei den Spielern. Zudem waren die Gewinne auch sehr klein. Das allerste Spiel war Liberty Bell und wer die Maschine noch besichtigen möchte, kann das in Reno (Nevada) tun. Sie ist im Liberty Bell Saloon ausgestellt.

Der erste Multi Level Bonus Video Spielautomat

Mitte der 1990er Jahren stellt die WMS Industries einen Meilenstein in der Glücksspiel-Szene auf. Der erste Video Spielautomat stand zur Verfügung, der mit zwei Bonusrunden auch eine Runde mehr konnte. Das Aufregende für den Spieler war der wechselnde Bildschirm bei einem neuen Level. Es gab durch die Bonusrunden weitere Auszahlungen und so wurde der Automat zu einem Hit. Die neue Generation der Slotmaschinen begann.

Revolution: Casino von zu Hause aus

Die Online Casinos sorgten für die nächste Revolution. Am Anfang gab es nur Blackjack, Roulette, Poker und einige wenige weitere typische Casino-Spiele. Das Angebot zog aber schnell nach. Die ersten Online Slots wurden angeboten.

Zugegeben: Anfangs war das System noch sehr simpel und eigentlich nicht wirklich massentauglich. Es gab aber fast wöchentlich ein neues Update — irgendein Entwickler hat das System des anderen wiedermal getoppt. Die übliche Casino Software konnte dann plötzlich Video, dann 3D und dann folgten die interaktiven Slots mit Soundtracks.

Der nächste Schritt ist Virtual Reality. Dann sitzt der Spieler durch die eine VR-Brille in einem Casino in Las Vegas, obwohl er eigentlich zu Hause sitzt. Die Gewinne sind aber weiterhin echt. Es wird wohl auch möglich sein, dieses gesamte Feeling noch besser zu vermitteln.

Die Auswahl ist gigantisch

Ob Jackpot Spiele oder Arcade. Die Auswahl heutzutage auch von zu Haue aus ist enorm. Wer wirklich ernsthaft spielen möchte, der benötigt kein Las Vegas oder Macau mehr. Alles was benötigt wird, gibt es mit einem Klick online — Slot Spiele auf deutsch oder doch Poker? Es kann direkt losgelegt werden.

Die Ruhe vor dem Sturm

Es sollte nicht unerwähnt bleiben, dass nur mit einem klaren Verstand gespielt werden sollte. Es bringt nichts in Emotionen zu spielen. Egal ob sie jetzt positiv oder negativ sind. Ein gutes Mittel um wieder auf den Boden zu kommen ist der Cannabis-Wirkstoff CBD.

Lohnt sich das Online Casino?

Die Frage ist immer, ob sich sowas auch finanziell lohnt oder ob man nur „Geld verschwendet“. Es ist eigentlich so: Glücksspiel sollte immer als Hobby angesehen werden. So tut ein Verlust nicht weh, aber ein Gewinn macht dafür umso mehr Spaß. Bedenken sollte man aber auch, dass nur das verloren werden sollte, was für die eigene Existenz nicht gefährlich werden könnte. So bleibt, als Endresultat zu sagen: Ja, als Hobby lohnt es sich allemal.

Recent Posts
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search