Beiträge vom: Mai, 2011

Jedes Smartphone hat einen voreingestellten Browser, der einen dank der schnellen Internetanbindung des Geräts direkt in die großer weite Welt des Internets führt. Doch was, wenn ich mit dem vorbestimmten Browser nicht zufrieden bin?

Browser für Smartphones: Habe ich eine Wahl? ©Flickr/Johan Larsson
Browser für Smartphones: Habe ich eine Wahl? ©Flickr/Johan Larsson

Der Browser im Smartphone oder im Handy ist oftmals ein Standardprogramm mit wenig Auswahlmöglichkeiten was die Funktionen und die Personalisierung angeht. Je nach Handy und Betriebssystem werden unterschiedliche Browser verwendet. Bei Apple ist es „Safari“, bei Nokia „Minimap“, bei anderen Anbietern beispielsweise „NetFront“ oder der mobile „Explorer“. Der Browser „Opera“ fing als frei verfügbares Programm an, hat sich aber bisher so gut bewährt, dass auch er mittlerweile in einigen Handys vorinstalliert wird.




[...mehr]


In Israel war ein Elternpaar so begeistert von Facebook, dass sie ihr neugeborenes Kind nach dem Facebook-Gefällt-mir-Button „Like“ nannten. Die beiden anderen Töchter bekamen schon die ebenfalls sehr originellen Namen Davsh (Honig) und Pie (Kuchen).

In einer Welt, die zunehmend von der modernen Technik beeinflusst wird, ist klar, dass sich Eltern bei der Namensgebung ihrer Kinder nicht mehr nur von der Bibel inspirieren lassen. Eltern aus Israel waren da besonders innovativ und zeigten mit der Namenswahl ihre Begeisterung für Facebook. Die Tochter von Lior und Vardit Adler hat mittlerweile Fans auf der ganzen Welt.




[...mehr]


Das Design des neu auf den Markt gekommenen LG Optimus Black ähnelt dem des iPhone. Die Funktionen unterscheiden sich dennoch stark vom beliebtesten Smartphone der Welt.

Das neue LG Optimus Black hat mit 725 Candela pro Quadratmeter das hellste Display der derzeitigen Smartphones. Das wird besonders deutlich bei Websites mit vielen hellen Farben. Das Android-Handy ist weniger als zehn Millimeter dick, wiegt nur 112 Gramm und wirkt so besonders ansprechend.

LG Optimus Black mit Nova-Technologie

Mit der neuen Nova-Technologie strahlt das LG Optimus Black besonders hell. Andere Smartphones schaffen auch bei Bestleistung nur maximal 573cd/m².

Außerdem verspricht die neue Technologie bei mehr Helligkeit weniger Energieverbrauch. Im Test hat sich das leider nicht bewahrheitet. Die normale Einstellung liegt bei 330 cd/m². Stellt man diese höher ein, hält der Akku bei weitem nicht so lange wie versprochen.




[...mehr]