Beiträge vom: Dezember, 2009

Das Design modernen PC Gehäuse hat in den letzten Jahren enorm an Wichtigkeit gewonnen, während das Äußere eines Computers vor einigen Jahren noch vollkommen vernachlässigt wurde. Rund um das Design von PC Gehäusen hat sich eine ganze Szene entwickelt, die sich dem sogenannten ‘Casemodding’ widmet.

Früher waren die Gehäuse alle in sehr schlichten Farben gehalten, beispielsweise einem einfachen Grau oder Beige. Die Form entsprach einem einfachen Quader, der kaum Unregelmäßigkeiten enthielt. Dagegen sind heutige PC Gehäuse in allen Farben erhältlich und ganze Design Abteilungen innerhalb der Herstellerfirmen beschäftigen sich damit, für den Kunden eine ansprechende Form zu entwerfen. Zwar wird als Grundform immer noch ein Quader verwendet, der auf Grund der Komponenten innerhalb des Computers auch am meisten Sinn macht, dieser wird jedoch oft mit abgerundeten Ecken, vorspringenden Kanten oder anderen Details von anderen Produkten abgehoben.

PC Gehäuse von Künstlern gestaltet

Auch Aufdrucke oder Gehäuse, die komplett von Künstlern gestaltet wurden, sind nicht länger eine Seltenheit. Für viele Kunden erhöht ein ansprechendes Gehäuse den Kaufreiz, dies machen sich die Hersteller natürlich zunutze. Ein anderes beliebtes Designelement sind Leuchten, die verwendet werden, um ein PC Gehäuse zu verschönern. Diese beleuchten meist von innen heraus ein transparentes Stück des Gehäuses, das beispielsweise mit Acrylglas herausgearbeitet wurde.




[...mehr]


Das seit 2002 existente Spring Framework startete mit dem Ziel, die Programmierung von Enterprise-Java-Applikationen erheblich zu erleichtern. Nun hat Chefentwickler Jürgen Höller die neuste Version per Spring 3.0 Download online verfügbar gemacht.

Spring 3.0: Mehr Transparenz in der Entwicklung? ©flickr/ plindberg

Viele Java-Entwickler sehen im als Open Source erhältlichen Java-Applikations-Framework mehr Möglichkeiten und Funktionen als nötig, quasi eine als im Fachjargon bekannte „Verschlimmbesserung“. Von den zahlreichen Neuerungen der Software hier nun die wichtigsten in Kürze:




[...mehr]


Die Cyberlink Media Suite 8 ist der neue Nachfolger der DVD Suite 7. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft bietet der Softwarehersteller Cyberlink die Media Suite 8 in den Läden an, ganz zur Freude aller HD-Fans.

Damals noch unter dem Namen DVD Suite bekannt, ist Cyberlink Media Suite 8 das neue must-have für den Digital Lifestyle. Doch was taugt die neue Suite eigentlich? Zunächst einmal steht fest, dass es das Produkt der Fima Cyberlink in drei unterschiedlichen Versionen geben wird.

Vorgänger der Cyberlink Media Suite 8©flickr/cpstorm




[...mehr]


Das neue Samsung Uhren Handy ist wohl eines der unnützesten Dinge, die der Mobilfunkmarkt hervorgebracht hat. Was sich Samsung von dem Watch Phone S9110 erhofft entzieht sich meiner Vorstellung. Ein Handy als Uhr am Handgelenk. Dieses Handy Gadget folgt  anscheinend dem Motto: Warum einfach wenn es auch kompliziert geht?!

Ich finde, dass Samsung Uhren Handy ist überflüssig. Falls jemand von Euch Erfahrung mit einem Watch Phone gemacht hat korrigiert mich, aber so ein Handy am Handgelenk ist doch nicht wirklich sinnvoll, oder?! Zumal das S9110 in Deutschland 650 Euro, ohne Vertrag, kosten soll.




[...mehr]